Aktuelles

15.02.2019
Die letzten Turniere in dieser Hallensaison und hier besonders das Turnier der U9 (F2-Jun.), Gruppe 1, am kommenden Samstag in Erlstätt stehen unter keinem guten Stern und verursachen einigen Mehraufwand. Nachdem bereits vor einiger Zeit der TV Obing die Teilnahme am verlegten Termin absagen musste, hat gestern der TSV Stein mitgeteilt, dass am Samstag aufgrund der Erkrankung mehrerer Spieler keine Mannschaft gestellt werden kann.
Der erneut geänderte Spielplan mit nun noch 5 Mannschaften ist online.

12.02.2019
# Endrunde D1-Junioren - Sieger SBC Traunstein 2 #
Von der Endrunde der U13 (D1-Jun.) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere in der Pidinger Turnhalle sind online:
> Ergebnisliste und
> Foto der siegreichen Mannschaft des SBC Traunstein 2.
Turnierbericht:
> Sehr viele begeisterte Zuschauer in der Mehrzweckhalle in Piding.
> Von 32 Teams der D1-Junioren haben sich über 5 Vorrunden und 3 Zwischenrunden die 8 besten Mannschaften für die Endrunde qualifiziert.
> Klare Verhältnisse beim Endturnier in beiden Vorrunden mit SG TuS Traunreut und SBC Traunstein 2 (Gruppe A) und JFG Hochstaufen und SBC Traunstein 1 (Gruppe B) auf den ersten 2 Plätzen.
> Im Halbfinale I gab es ein packendes und äußerst spannendes Spiel zwischen Traunreut und Traunstein 1 das nach 11 Minuten leistungsgerecht 2:2 stand. Ein 9-Meter-Schießen musste entscheiden, wer ins Finale einzieht und dieses endete nach jeweils 5 Schützen 3:2 für die SG TuS/FC Traunreut.
> Eine kleine Überraschung war im Halbfinale II der klare Sieg (4:1) der 2. Mannschaft des SBC Traunstein gegen die JFG Hochstaufen, denn die Heimmannschaft besiegte im letzten Vorrundenspiel mit einer ausgezeichneten Leistung die 1. Mannschaft des SBC nach einer zwischenzeitlichen 5:1-Führung mit 5:3.
> Wie fast alle Spiele des gesamten Endturniers waren auch die Platzierungsspiele äußerst knapp und spannend bis dramatisch. Sowohl die Spiele um Platz 5 und 3 standen nach regulärer Spielzeit 2:2. Die notwendigen 9-Meter-Schießen endeten beim Spiel um den 5. Platz (Ruhpolding - Altenmarkt) mit 4:3 zugunsten der SG Altenmarkt und beim Spiel um den 3. Platz (SBC 1 - Hochstaufen) mit 5:4 für Traunstein.
> Im Finale um den Turniersieg kam es zwischen der SG TuS/FC Traunreut und dem jüngeren Jahrgang des SBC Traunstein zur Neuauflage des Eröffnungsspiels dieses Turniertages (3:2-Sieg für Traunreut). Auch dieses Spiel war äußerst knapp mit Torszenen auf beiden Seiten. Schon in der Anfangsphase der 11-minütigen Spielzeit gelang den Traunsteinern die 1:0-Führung und diese verteidigten sie mit Glück und Geschick bis zur Schlusssirene.
> Als Vertreter der Brauerei Wieniniger bedankte sich der Geschäftsführer Andi Brügmann für die Organisation des Turniers und die von den Spielern erbrachten tollen Leistungen.
> Unter den Endrundenteilnehmern wurden wieder 2 wertvolle Preise verlost. Den Libella-Trikotsatz (der 177. in den letzten 12 Jahren) gewann der TuS Traunreut und über die Eintrittskarten für die gesamte Mannschaft ins Salzbergwerk in Berchtesgaden konnten die Spieler des Turniersiegers SBC Traunstein 2 jubeln.
Endstand:
1. SB Chiemgau-Traunstein 2
2. SG TuS/FC Traunreut
3. SB Chiemgau-Traunstein 1
4. JFG Hochstaufen
5. SG Altenmarkt/Stein
6. SG Ruhpolding/Inzell
7. SG Obing/Kienberg/Pittenhart
8. SG Kammer/Otting

# Endrunde F1-Junioren - Sieger FC Hammerau #
Von der Endrunde der U13 (D1-Jun.) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere in der Turnhalle in Mitterfelden sind online:
> Ergebnisliste und
> Foto der siegreichen Mannschaft des FC Hammerau.
Turnierbericht:
> Die Sporthalle in Mitterfelden war während des gesamten Turniers brechend voll und die Zuschauer quittierten die tollen Leistungen der Spieler am Ende mit lang anhaltendem begeisterten Applaus.
> Von 32 Teams der F1-Junioren haben sich über 5 Vorrunden und 3 Zwischenrunden die 8 besten Mannschaften für die Endrunde qualifiziert.
> In den beiden Vorrunden des Endturniers gab es nur ausgeglichene Spiele und knappe Ergebnisse. In der Gruppe A hatten Hammerau und Bay.Gmain jeweils 6 Punkte und der direkte Vergleich (3:2 für Bay.Gmain) gab den Ausschlag, wer als 1. und 2. ins Halbfinale einzog. Noch knapper fiel die Entscheidung in der Gruppe B. Letztendlich erreichten Schönau und Anger die Halbfinals, während Bad Reichenhall mit dem undankbaren 3. Vorrundenplatz vorlieb nehmen musste. Wenn Bad Reichenhall im letzten Vorrundenspiel gegen Schönau (1:1) noch 1 Tor geschossen und 2:1 gewonnen hätte, dann wäre Reichenhall anstelle von Anger im Semifinale gestanden.
> Im Halbfinale I siegte der WSC Bay.Gmain gegen den SC Anger sicher mit 3:0 und im äußerst spannenden Halbfinale II zwischen SG Schönau und FC Hammerau gewann Hammerau glücklich mit 1:0. Verständlicherweise waren die Schönauer Spieler und das Trainerteam sehr enttäuscht, denn dies war für die Mannschaft im gesamten Turnierverlauf (Vor-, Zwischen- und Endrunde) die erste Niederlage.
> Im Spiel um Platz 3 trumpften die Schönauer wieder auf und siegten gegen Anger klar mit 3:0, wobei alle 3 Tore innerhalb 1 Minute fielen.
> Im Finale um den Turniersieg kam es zwischen dem WSC Bay.Gmain und dem FC Hammerau zur Neuauflage des zweiten Vorrundenspiels dieses Turniertages (3:2-Sieg für Bay.Gmain). Dieses Spiel war der absolute Höhepunkt des Turniers und riss die Zuschauer von den Sitzen. Hammerau ging bereits nach 30 Sekunden mit 1:0 in Führung und 1 Minute später glich Bay.Gmain aus. Die 2:1-Führung für Hammerau fiel nach 4 Minuten und hielt bis in die Schlussminute. Die Hallenuhr zeigte noch eine Restspielzeit von 40 Sekunden, als Bay.Gmain erneut ausglich und Alle damit rechneten, dass nun ein 9-Meter-Schießen entscheiden muss, wer Turniersieger wird. 12 Sekunden waren noch zu spielen als Hammerau einen Freistoß zugesprochen erhielt und dieser wurde zum 3:2-Sieg direkt verwandelt. Danach Schockstarre beim zahlreichen Bay.Gmainer Anhang und ohrenbetäubender Jubel bei den Fans der Heimmannschaft.
> Als Vertreter der Brauerei Wieniniger bedankte sich der Geschäftsführer Andi Brügmann für das tolle Turnier und sicherte die Unterstützung der Brauerei auch für die kommenden Jahre zu.
> Unter den Endrundenteilnehmern wurden wieder 2 wertvolle Preise verlost. Den Libella-Trikotsatz (der 178. in den letzten 12 Jahren) gewann der WSC Bay.Gmain und die Eintrittskarten für die gesamte Mannschaft ins Salzbergwerk in Berchtesgaden gingen an die Spieler des Turniersiegers FC Hammerau.
Endstand:
1. FC Hammerau
2. WSC Bay.Gmain
3. SG Schönau
4. SC Anger
5. SV Surberg
6. TSV Bad Reichenhall
7. TSV Chieming
8. TSV Palling

# 3 Turniere für 2. Mannschaften #
Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere 2018/2019 wurden am vergangenen Wochenende auch noch 3 Turniere für 2. Mannschaften ausgetragen.
Die Spielpläne sind online::
> U15 (C2-Jun.), Gruppe 2, in Oberndorf bei Laufen
> U9 (F2-Jun.), Gruppe 3, in Oberndorf bei Laufen (die Mannschaft TSV Bad Reichenhall 2 ist nicht angetreten, alle Spiele wurden mit 2:0 für den Gegner gewertet) und
> U9 (F2-Jun.), Gruppe 4, in Mitterfelden.

12.02.2019
> Sieger U9: FC Hammerau (Ergebnisse online, Bericht folgt)
> Sieger U13: SBC Chiemgau 2 (Ergebnisse online, Bericht folgt)

03.02.2019
> Bekanntlich musste bei den Wieninger-Libella-Hallenturnieren das Turnier der U9 (F2-Jun.), Gruppe 1, am 12.01.2019 in Erlstätt aufgrund des Schneechaos abgesagt werden. Als neuer Termin wurde der 16.02.2019 festgelegt. Der TV Obing hat mitgeteilt, dass beim Nachholtermin keine Mannschaft gestellt werden kann, da man an diesem Tag bereits bei einem anderen Hallenturnier die Teilnahme zugesagt hat. Der neue Spielplan für das Turnier in Erlstätt am Samstag, den 16.02.2019 ab 14:00 Uhr mit nun 6 Mannschaften ist online.

03.02.2019
> Ergebnisliste vom gestrigen Turnier der U13 (D1-Jun.), Zwischenrunde 3 in Piding.
> Spielplan für die Endrunde der U13 (D1-Jun.) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere 2018/2019 am Samstag, den 09.02.2019 ab 14:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Piding ist online.
> Aktualisierte
Zusammenstellung zur Einteilung der Zwischen- und Endrunden bei den Wieninger-Libella-Hallenturnieren online

# Endrunde E1-Junioren - Sieger ESV Freilassing #
Infos zur Endrunde der E1-Junioren im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere 2018/2019 am gestrigen Samstag in Piding sind online
> Ergebnisliste und
> Foto der siegreichen Mannschaft des ESV Freilassing
Ergänzend noch folgende Informationen zum Endrundenturnier:
> Sehr viele begeisterte Zuschauer in der Mehrzweckhalle in Piding.
> Von 30 Teams der E1-Junioren haben sich über 5 Vorrunden und 3 Zwischenrunden die 8 besten Mannschaften für die Endrunde qualifiziert.
> Klare Verhältnisse bei der Endrunde in der Vorrunde A mit ESV Freilassing und ASV Piding auf den ersten 2 Plätzen.
> Auch in der Gruppe B mit SV Laufen und SpVgg Pittenhart 2 dominierende Mannschaften mit jeweils 7 Punkten, die sich im direkten Vergleich 0:0 trennten. Aufgrund des besseren Torverhältnisses wurde der SV Laufen Vorrundensieger der Gruppe B.
> Äußerst spannend verliefen die beiden Halbfinalpaarungen. Im ersten Halbfinale konnte die Mannschaft aus Pittenhart gegen den klaren Favoriten ESV Freilassing mit einer hervorragenden Leistung ein ausgeglichenes Spiel erzwingen und erst in der Schlussminute konnte der ESV mit einem Nachschuss nach einem zu kurz abgewehrten Ball den 1:0-Siegtreffer erzielen.
Auch im zweiten Halbfinale standen sich mit Laufen und Piding 2 gleichwertige Mannschaften gegenüber. Spektakulär war Mitte des Spiels eine Rettungstat des Pidinger Torwarts Paul Glück als ein hoher Ball vor ihm aufsprang und über ihn hinweg Richtung Tor flog. Reaktionsschnell drehte er sich um und verhinderte die sichere 1:0-Führung für Laufen mit einem sensationellen Fallrückzieher unmittelbar vor Überschreiten des Balles vor der Torlinie. Als Alle damit rechneten dass die Entscheidung in diesem Spiel durch ein 9-m-Schießen fallen muss, erzielte Piding 25 Sekunden vor dem Schlussgong mit einem Schuss von der Seite - der an den Innenpfosten und dann ins Tor ging - den glücklichen 1:0-Sieg und zog damit ins Finale ein.
> Im kleinen Finale drehte die SpVgg Pittenhart einen 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-Sieg und konnte sich über den 3. Platz freuen.
> Im Finale um den Turniersieg kam es zwischen dem ESV Freilassing und dem ASV Piding zur Wiederholung der letzten Vorrundenpaarung in der Gruppe A (4:1-Sieg für Freilassing). Die ESV-Spieler des Trainergespanns Denis Eike und Anton Heinl waren für die Gastgeber an diesem Tag aber zu stark, gingen bald mit 1:0 in Führung und dominierten danach das Spiel. Erst 13 Sekunden vor der Schlusssirene gelang dem ESV das 2:0 und damit die endgültige Entscheidung.
> Mit 5 Siegen und einem Torverhältnis von 14:1 war der ESV Freilassing das beste Team der Endrunde und damit ein verdienter Sieger.
> Als Vertreter der Brauerei Wieniniger betonte der neue Geschäftsführer Andi Brügmann, dass die Motivation der Brauerei für das Sponsoring die Tatsache ist, dass in den Vereinen durch die ehrenamtlichen Trainer ganz hervorragende Arbeit geleistet wird und deshalb die Brauerei auch in den nächsten Jahren als Sponsor gerne zur Verfügung stehen wird.
> Unter den Endrundenteilnehmern wurden wieder 2 wertvolle Preise verlost. Den Libella-Trikotsatz (der 175. in den letzten 12 Jahren) gewann der SV Saaldorf und die Spieler des Letztplatzierten, TSV Grabenstätt, jubelten dann doch noch, denn sie haben Eintrittskarten für die gesamte Mannschaft ins Salzbergwerk in Berchtesgaden gewonnen.

28.01.2019
> Spielplan für die Endrunde der U9 (F1-Jun.) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere 2018/2019 am Sonntag, den 10.02.2019, ab 14:00 Uhr, in der Sporthalle in Mitterfelden (Parkplatz gegenüber dem Schwimmbad Ainring-Mitterfelden) online.
> Spielplan für die Endrunde der U11 (E1-Jun.) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere 2018/2019 am Samstag, den 02.02.2019, ab 09:00 Uhr, in der Sporthalle in Piding online.

28.01.2019
# Endrunde C1-Junioren - Sieger SBC Traunstein #
Von der gestrigem Endrunde der U15 (C1-Jun.) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere in der Landkreishalle in Traunstein sind online:
> Ergebnisliste und
> Foto der siegreichen Mannschaft des SBC Traunstein.
Turnierbericht:
> In der Vorrunden-Gruppe A erreichten Schönau und Übersee jeweils 4 Punkte, der direkte Vergleich ging mit 2:1 für die SG Schönau aus. Damit stand Schönau als 2. im Halbfinale und die SG Übersee belegte den undankbaren 3. Platz und spielte insgesamt um Platz 5.
> Noch knapper endete die Vorrunden-Gruppe B, denn auch hier hatten JFG Salzachtal und SV Leobendorf jeweils 4 Punkte, der direkte Vergleich endete 1:1 und das Torverhältnis war mit 5:5 ebenfalls identisch. Ein 9-m-Schießen musste die Entscheidung bringen, wer ins Halbfinale einzieht und wer das Spiel um Platz 5 bestreitet. Bei der JFG verwandelten alle 5 Schützen während bei Leobendorf der erste Schütze übers Tor zielte.
> Auch im ersten Halbfinale zwischen der SG Weildorf/Petting und der JFG Salzachtal musste das 9-m-Schießen den Sieger bringen, denn nach regulärer Spielzeit stand es 1:1. Bei Weildorf verschoss der 4. Schütze während bei der JFG erneut alle 5 Schützen verwandelten.
> Im Spiel um Platz 3 sah es lange nach einem Erfolg der SG Schönau aus, die klar mit 2:0 in Führung lag. Gegen Ende des Spiels drehten die Weildorf/Pettinger allerdings das Spiel, erzielten innerhalb von 2 1/2 Minuten 4 Tore und errangen damit den 3. Rang.
> Favoritensieg durch die BOL-Mannschaft SBC Traunstein mit 5 Siegen und insgesamt 22:5 Tore
> Überraschender 2. Platz durch die JFG Salzachtal, die sich ursprünglich gar nicht für die Endrunde qualifiziert hat, aber durch den Verzicht des TuS Traunreut (Trainer und Spieler wurden bei der Organisation des eigenen U12-Hallenmassters benötigt) nachrücken konnte.
> Insgesamt sind bei den C1-Junioren 26 Mannschaften angetreten, die 8 Besten haben sich über 4 Vorrunden für die Endrunde qualifiziert.
> Die durchwegs fairen Spiele des Endturniers wurden durch die Schiedsrichter Tim Janßen und Georg Mitterpleininger problemlos geleitet.
> Die Organisation der Endrunde durch den SB Chiemgau Traunstein mit Sigi Straßhofer an der Spitze des Organisationsteams funktionierte perfekt.
> Unter den 8 Endrundenteilnehmern wurden 2 wertvolle Preise verlost. Über den Gewinn eines Libella-Trikotsatzes freute sich der SV Leobendorf und die Eintrittskarten für einen Mannschaftsausflug in das Salzbergwerk in Berchtesgaden gewann die SG Übersee/Grassau.
Der Endstand bei den C1-Junioren lautete:
1. SB Chiemgau-Traunstein
2. JFG Salzachtal
3. SG Weildorf/Petting
4. SG Schönau
5. SG Übersee/Grassau
6. SV Leobendorf
7. FC Bischofswiesen
8. SG Kay/Tengling/Taching

# Endrunde B-Junioren - Sieger SBC Traunstein #
Von der gestrigem Endrunde der U17 (B-Jun.) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere in der Landkreishalle in Traunstein sind online:
> Ergebnisliste und
> Foto der siegreichen Mannschaft des SBC Traunstein 2.
Turnierbericht:
> In den Vorrunden des Endturniers gab es klare Verhältnisse, wobei der verdiente Sieg der SG Siegsdorf/Bergen gegen die 1. Mannschaft des SBC Traunstein (3:1) die erste große Überraschung brachte.
> Unerwartet waren dann die Ergebnisse der Halbfinalspiele, denn im Halbfinale I blieb die 2. Mannschaft des SBC Traunstein (= jüngerer Jahrgang) gegen die SG Siegsdorf mit 2:1 Sieger und im Halbfinale II behielt die JFG Salzachtal mit 3:1 gegen SBC Traunstein 1 die Oberhand und zog ins Endspiel ein.
> Im Spiel um Platz 3 revanchierte sich dann Traunstein 1 bei der SG Siegsdorf/Bergen mit 4:1 eindeutig für die Niederlage im Vorrundenduell.
> Im Endspiel zwischen dem SBC Traunstein 2 und der JFG Salzachtal gingen die Kreisstädter in der 2. Spielminute mit einem verdeckten Distanzschuss mit 1:0 in Führung. In der Folge entwickelte sich ein sehr zerfahrenes, vom Kampf und intensiven Zweikämpfen geprägtes Spiel. Die Salzachtaler versuchten mit Gewalt den Ausgleich zu erzielen und die Traunsteiner verteidigten mit allen Mitteln. Dies gelang der jungen Mannschaft mit Glück und Geschick und führte beim Schlussgong zu einem großen Jubel der zahlreichen Traunsteiner Zuschauer.
> Insgesamt sind bei den B-Junioren 25 Mannschaften angetreten, die 8 Besten haben sich über 4 Vorrunden für die Endrunde qualifiziert.
> Die Schiedsrichter Doreen Fitzner und Hans Wichtlhuber hatten bei einigen Spielen kein leichtes Amt, es blieb aber Alles im Rahmen der sportlichen Fairneß.
> In diesem Winter wurden bisher 3 der 6 Endrunden ausgetragen und jedesmal gewann eine Mannschaft des SBC Traunstein.
> Unter den 8 Endrundenmannschaften wurden wieder 2 wertvolle Preise verlost: Den Libella-Trikotsatz gewann die Mannschaft SBC Traunstein 1 und die Eintrittskarten im Salzbergwerk Berchtesgaden für eine ganze Mannschaft der TSV Petting. Der SBC Traunstein hat angekündigt, dass der gewonnene Trikotsatz im Internet an den Meistbietenden versteigert und der Erlös an eine soziale Einrichtung gespendet wird.
Endstand der Endrunde der B-Junioren:
1. SB Chiemgau-Traunstein 2
2. JFG Salzachtal
3. SB Chiemgau-Traunstein 1
4. SG Siegsdorf/Bergen
5. SG Chieming/Grabenstätt/Erlstätt
6. SV Laufen
7. JFG Hochstaufen
8. TSV Petting

## Weitere Ergebnisse vom Wochenende ##
Neben den beiden Endrunden der B- und C1-Junioren, fanden am vergangenen Wochenende noch 6 weitere Turniere im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere 2018/2019 statt. Ergebnislisten dieser Turniere sind online:
> U11 (E1-Jun.), Zwischenrunde 2 in Ruhpolding (direkter Vergleich um die Plätze 1 und 2: Schönau - Piding 0:0)
Bei den E1-Junioren ist die Endrunde am kommenden Samstag, den 02.02.2019 ab 09:00 Uhr in Piding komplett. Qualifiziert sind die 3 Zwischenrundensieger ESV Freilassing, SBC Traunstein und SG Schönau, die Zwischenrundenzweiten SV Laufen, ASV Piding 1 und SpVgg Pittenhart sowie die 2 besten Dritten SV Saaldorf und TSV Grabenstätt.
> U9 (F1-Jun.), Zwischenrunde 2 in Piding (direkter Vergleich um Plätze 2 und 3: Hammerau - Anger 0:0)
> U9 (F1-Jun.), Zwischenrunde 3 in Ruhpolding (direkter Vergleich um Plätze 1 und 2: Surberg - Reichenhall 3:1)
Auch bei den F1-Junioren ist die Endrunde am Sonntag, den 10.02.2019 ab 14:00 Uhr in Mitterfelden komplett. Hier spielen aus den 3 Zwischenrunden die Sieger TSV Palling, SG Schönau und SV Surberg, die Zweiten TSV Chieming, FC Hammerau und TSV Bad Reichenhall sowie die 2 besten Dritten SC Anger und WSC Bay.Gmain.
In der Sporthalle in Chieming wurden auch noch 3 Turniere für 2. Mannschaften ausgetragen:
> U15 (C2-Jun.), Gruppe 1
> U13 (D2-Jun.), Gruppe 1 und
> U11 (E2-Jun.), Gruppe 1 (es wurde ein neuer Spielplan mit 6 Mannschaften erstellt, da die Mannschaft SC Inzell 1 kurzfristig wegen Spielermangel zurückgezogen wurde).

## Aktualisierte Zusammenstellung zur Einteilung der Zwischen- und Endrunden bei den Wieninger-Libella-Hallenturnieren online ##

25.01.2019
## U11 (E2-Jun.), Gruppe 1 ##
Der Trainer der E-Junioren des SC Inzell informierte heute Vormittag, dass er für das morgige Turnier in Chieming nur 3 Spieler zur Verfügung hat und deshalb nicht antreten kann.
Der neue Spielplan für das Turnier der U11 (E2-Jun.), Gruppe 1, am Samstag, den 26.01.2019 ab 09:15 Uhr in Chieming mit nun 6 Mannschaften, ist online.

## U11 (E2-Jun.), Gruppe 2 ##
Wegen Sperre der Sporthalle in Erlstätt am 12.01.2019 aufgrund des Schneechaos musste das Turnier der E2-Junioren abgesagt werden. Nachholtermin für das Turnier der U11 (E2-Jun.), Gruppe 2, ist Samstag, den 16.02.2019 ab 09:15 Uhr in Erlstätt.
Der Spielplan bleibt bezüglich der Mannschaften und vom Ablauf her unverändert, der aktuelle Spielplan - nur mit dem geänderten Datum - ist online.

## U9 (F2-Jun.), Gruppe 1 ##
Wegen Sperre der Sporthalle in Erlstätt am 12.01.2019 aufgrund des Schneechaos musste das Turnier der F2-Junioren abgesagt werden. Nachholtermin für das Turnier der U9 (F2-Jun.), Gruppe 1, ist Samstag, den 16.02.2019 ab 14:00 Uhr in Erlstätt.
Der Spielplan bleibt bezüglich der Mannschaften und vom Ablauf her unverändert, der aktuelle Spielplan - nur mit dem geänderten Datum - ist online.

23.01.2019
## U15 (C1-Jun.), Endrunde ##
Durch die notwendige Verlegung der Endrunde der C1-Junioren bei den Wieninger-Libella-Hallenturnieren vom 19.01. auf den 26.01.2019 in Traunstein, hat der TuS Traunreut das Problem, dass alle Betreuer und einige Spieler beim am gleichen Tag stattfindenden internationalen U12-Hallen-Master in Traunreut benötigt werden. Der TuS hat vorgeschlagen, dass an seiner Stelle die nächstplatzierte Mannschaft aus der Vorrunde 1 = JFG Salzachtal bei der Endrunde mitspielen soll. Die JFG Salzachtal hat zugestimmt.
Der neue Spielplan für die U15 (C1-Jun.), Endrunde am kommenden Samstag, den 26.01.2019 ab 09:00 Uhr in der Landkreis-Sporthalle an der Wasserburger Straße in Traunstein ist online.

## U13 (D1-Jun.), Zwischenrunde 3 ##

Durch den Ausfall wegen Sperre der Halle in Piding am letzten Wochenende musste die Zwischenrunde der D1-Junioren bekanntlich abgesagt werden.
Neuer Termin ist nun am Samstag, den 02.02.2019 ab 14:00 Uhr in Piding. Der Termin für die Endrunde der D1-Junioren wurde um 1 Woche auf den 09.02.2019 ab 14:00 Uhr ebenfalls in Piding, verschoben. Leider kann der TSV Petting den neuen Termin für die Zwischenrunde nicht wahrnehmen, da Petting am gleichen Tag ein eigenes Hallenturnier für die D-Junioren ausrichtet.
Die U13 (D1-Jun.), Zwischenrunde 3 wird deshalb nur mit 6 Mannschaften ausgetragen. Der neue Spielplan ist online

## U15 (C2-Jun.), Gruppe 1##
Dder TSV Übersee musste die Teilnahme am C2-Turnier am kommenden Sonntag in Chieming absagen, da die Endrunde der C1-Junioren - wegen Sperre der Halle in Traunstein am letzten Wochenende - auf das kommende Wochenende verlegt wurde. Den neue Spielplan für die U15 (C2-Jun.), Gruppe 1, mit nun 6 Mannschaften, ist online.

22.01.2019
Ergebnislisten von den Turnieren am vergangenen Wochenende online:
> U13 (D1-Jun.), Zwischenrunde 1, in Traunreut
> U13 (D1-Jun.), Zwischenrunde 2, in Seeon
> U11 (E1-Jun.), Zwischenrunde 1, in Grabenstätt
> U11 (E1-Jun.), Zwischenrunde 3, in Traunreut
> U9 (F1-Jun.), Zwischenrunde 1, in Grabenstätt
> U13 (D2-Jun.), Gruppe 4, in Seeon
> U11 (E2-Jun.), Gruppe 3, in Kirchanschöring
> U9 (F2-Jun.), Gruppe 2, in Kirchanschöring

Neue Spielpläne online:
> U17 (B-Jun.), Endrunde, Samstag, 26.01.2019, ab 14:00 Uhr,
in Traunstein, beim SV Laufen steht noch nicht endgültig fest, ob eine Teilnahme möglich ist.Sollte Laufen absagen müssen, erhalten die Vereine einen neuen Spielplan mit nur noch 7 Mannschaften.
> U15 (C1-Jun.), Endrunde, Samstag, den 26.01.2019 ab 09:00 Uhr in Traunstein
> U9 (F1-Jun.), Zwischenrunde 1, Sonntag, den 27.01.2019 ab 09:15 Uhr in Piding

18.01.2019
Durch die Sperren der Sporthallen in Traunreut und Erlstätt (letztes Wochenende), sowie Piding und Traunstein (kommendes Wochenende) aufgrund des Katastrophenfalls gab es bei den Wieninger-Libella-Hallenturnieren in den letzten Tagen diverse Änderungen, die zum aktuellen Stand wie folgt zusammengefasst sind:

## 1. Turnierausfälle am 12./13.01.2019 ##

a) U13 (D1-Jun.), Zwischenrunde 1 in Traunreut wird am Samstag, den 19.01.2019 ab 14:00 Uhr in Traunreut nachgeholt. Alle 6 ursprünglich eingeteilten Mannschaften SG TuS Traunreut, SG Altenmarkt, SG Ruhpolding, SG Schönau, TSV Chieming und SV Erlstätt können antreten
b) U11 (E1-Jun.), Zwischenrunde 3 in Traunreut wird am Samstag, den 19.01.2019 ab 09:15 Uhr in Traunreut nachgeholt. Von den ursprünglich eingeteilten 7 Mannschaften kann der TSV Chieming nicht antreten. Das Turnier wird deshalb mit den 6 Mannschaften TuS Traunreut, TV Obing, SpVgg Pittenhart, SV Erlstätt, SBC Traunstein und TSV Petting gespielt (neuer Spielplan folgt im Laufe des Tages)
c) Die in Erlstätt ausgefallenen Turniere der U11 (E2-Jun.), Gruppe 2 und U9 (F2-Jun.), Gruppe 1 werden am Samstag, den 16.02.2019 in Erlstätt nachgeholt

## 2. Turnierausfälle am 19./20.01.2019 ##

a) Sperre der Halle in Traunstein an der Wasserburger Straße durch das Landratsamt. Deshalb können die Endrunden der U15 (C1-Jun.) und der U17 (B-Jun.) am Samstag, den 19.01.2019 nicht ausgetragen werden. Als Nachholtermin wurde der 26.01.2019 vorgeschlagen, steht noch nicht fest, da ich erst noch abwarten muss, ob die für die Endrunde qualifizierten Mannschaft spielen können
b) Der Katastropheneinsatz in Berchtesgaden dauert noch an und für die auswärtigen Helfer stehen die 220 Feldbetten noch bis Freitag in der Sporthalle in Piding. Erst am Sonntag erfolgt die Räumung und Reinigung der Halle und diese steht deshalb für die geplanten Turniere der U9 (F1-Jun.), Zwischenrunde 2 und der U13 (D1-Jun.), Zwischenrunde 3 am Wochenende nicht zur Verfügung. Die Nachholung dieser beiden Turniere ist am Wochenende 26./27.01.2019 vorgesehen.

## 3. Weitere Turniere am 19./20.01.2019 - wie geplant ##
a) U11 (E1-Jun.), Zwischenrunde 1 am 19.01.2019 ab 09:15 Uhr in Grabenstätt mit den Mannschaften TSV Grabenstätt, TSV Übersee, ESV Freilassing, SV Laufen, SV Kirchanschöring, ASV Piding 2 und SG Scheffau
b) U9 (F1-Jun.), Zwischenrunde 1 am 19.01.2019 ab 14:00 Uhr in Grabenstätt mit den Mannschaften SBC Traunstein, TSV Chieming, TSV Palling, TSV Übersee, SpVgg Pittenhart, SV Seeon und TSV Altenmarkt
c) U13 (D1-Jun.), Zwischenrunde 2 am 20.01.2019 ab 14:00 Uhr in Seeon mit den Mannschaften SV Seeon, SG Obing, SV Laufen, SG Kammer, JFG Salzachtal, SBC Traunstein 1 und SG Übersee
d) U9 (F2-Jun.), Gruppe 2 am 19.01.2019 ab 10:00 Uhr in Kirchanschöring mit den Mannschaften SV Kirchanschöring 2, TuS Traunreut 2, SV Oberteisendorf 2, SBC Traunstein 2, SC Anger 2 und TSV Fridolfing 2

e) U11 (E2-Jun.), Gruppe 3 am 19.01.2019 ab 14:00 Uhr in Kirchanschöring mit den Mannschaften SV Kirchanschöring 2, TuS Traunreut 2, TSV Stein 1, SV Marzoll 1, TSV Palling 1 und SV Leobendorf 1 (TSV Petting 2 wurde abgemeldet, da die Zwischenrunde der E1 auf den gleichen Tag verlegt werden musste)
f) U13 (D2-Jun.), Gruppe 4 am 20.01.2019 ab 09:30 Uhr in Seeon mit den Mannschaften SV Seeon 2, SG Obing 2, JFG Teisenberg 3, SG Altenmarkt 3 und TuS Traunreut 2.

16.01.2019
############# Endrunde C1 und B: 19.01.2019 Halle in Traunstein gesperrt #############
Im Zuge des Katastrophenfalls aufgrund des Schneechaos im Landkreis Traunstein gibt es die nächste Hiobsbotschaft:
Das Landratsamt hat heute Mittag alle landkreiseigenen Sporthallen für die nächsten Tage gesperrt und deshalb können wir am kommenden Samstag, den 19.01.2019 die beiden angesetzten Endrunden der U17 (B-Jun.) und U15 (C1-Jun.) in der Landkreis-Sporthalle in Traunstein an der Wasserburger Straße nicht austragen. Beide Turniere müssen deshalb abgesagt werden.
Als möglichen Nachholtermin hat der SBC Traunstein Samstag, den 26.01.2019, vormittags C1 und nachmittags B, vorgeschlagen.

Stefan Fritzenwenger bittet Ihm in den nächsten Tagen mitzuteilen, falls Mannschaften am 26.01. nicht antreten können.
Auch in diesem Fall kann man nur auf Euer Verständnis setzen und hoffen, dass sich die extreme Situation in unserer Region bald wieder normalisiert.

############# Zwischenrunden der F1 und D1: 19./20.01.2019 Halle in Piding gesperrt #############
Die Ereignisse rund um den Katastrophenfall im Raum Berchtesgaden führen immer wieder zu neuen Nachrichten. Der Abteilungs- und Jugendleiter des ASV Piding, Andreas Reichenberger, wurde soeben informiert, dass die Halle durch die auswärtigen Rettungskräfte auch noch am kommenden Wochenende belegt sein wird bzw. dass die Reinigung erst am Sonntag möglich ist.
Deshalb können wir - wie in der E-Mail von heute früh mitgeteilt - die beiden Zwischenrunden der F1- und D1-Junioren nicht am Sonntag, den 20.01.2019 in Piding austragen.
Neuer Termin für die Nachholung wird jetzt Sonntag, der 27.01.2019 sein!

Falls eine der eingeteilten Mannschaften diesen Termin nicht wahrnehmen kann, bitte um baldige Mitteilung an Stefan Fritzenwenger.

############# Zwischenrunde der D1: 19.01.2019 Halle in Traunreut #############
Vorgeschlagen wurde, die Zwischenrunden der E1- und D1-Junioren am kommenden Samstag, den 19.01.2019 in der Sporthalle des TuS Traunreut nachzuholen.
Bei den U13 (D1-Jun.) stellt sich die Situation wie folgt dar:
> Die Vereine TuS Traunreut, SG Altenmarkt, SG Ruhpolding, SG Schönau, TSV Chieming und SV Erlstätt können am 19.01., ab 14:00 Uhr, spielen.
Somit wird die Zwischenrunde 1 der U13 (D1-Jun.) am Samstag, den 19.01.2019 ab 14:00 Uhr in Traunreut mit 6 Mannschaften nachgeholt.

12.01.2019
Es war beabsichtigt, dass der Schnee auf der Sporthalle des TuS Traunreut am gestrigen Freitag von der Feuerwehr entfernt wird und dann die Halle für die Zwischenrundenturniere im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere am Sonntag, den 13.01.2019 wieder frei gegeben wird. Wegen anderer wichtiger Aufgaben, konnte die Feuerwehr gestern die Räumung nicht mehr durchführen und die TuS-Halle muss deshalb für das gesamte Wochenende gesperrt bleiben.
Die Turniere
> U11 (E1-Jun.), Zwischenrunde 3 mit den Mannschaften TuS Traunreut, TV Obing, SpVgg Pittenhart, SV Erlstätt, SBC Traunstein, TSV Chieming und TSV Petting sowie
> U13 (D1-Jun.) Zwischenrunde 1 mit den Mannschaften SG TuS Traunreut, SG Altenmarkt, SG Ruhpolding, SG Schönau, TSV Chieming und SV Erlstätt
müssen deshalb abgesagt werden.

Der TuS Traunreut hat mitgeteilt, dass die Halle am Samstag, den 19.01.2019 frei wäre und an diesem Tag die beiden Zwischenrunden nachgeholt werden könnten.
Bitte alle beteiligten Vereine abzuklären, ob der neue Termin für Eure Mannschaft machbar ist und dies ehestmöglich an Stefan Fritzenwenger mitzuteilen.

10.01.2019
Aufgrund der aktuell extrem schlechten Witterungsverhältnisse wurde in Abstimmung mit dem SV Erlstätt entschieden, dass die am kommenden Samstag, den 12.01.2019 in Erlstätt geplanten Turniere für 2. Mannschaften im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere
> U11 (E2-Jun.), Gruppe 2 (SV Erlstätt 2 und 3, SV Oberteisendorf 1, SV Surberg 2, TSV Siegsdorf 1, FC Hammerau 2 und TSV Bad Reichenhall 2) sowie
> U9 (F2-Jun.), Gruppe 1 (SV Erlstätt 2, TSV Stein 2, SV Surberg 2, TSV Siegsdorf 2, SV Ruhpolding 2, TV Obing 2 und TSV Chieming 2)
abgesagt werden.
Seitens des SV Erlstätt wird es nicht möglich sein, bis zum Samstag an der Halle genügend Parkplätze zu räumen und die Wettervorhersagen lassen befürchten, dass die Anfahrt der auswärtigen Mannschaften auch am Samstag nicht problemlos erfolgen kann.
Der SV Erlstätt wird bis zum Wochenende einen neuen Termin für die Nachholung der beiden Turniere im Februar 2019 nennen, der dann an die beteiligten Vereine weitergeleitet wird.

08.01.2019
Infos zu in der Sporthalle des TuS Traunreut ausgetragenen Endrunde der U19 (A-Jun.) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere online:

> Foto der siegreichen Mannschaft des SBC Traunstein
> Ergebnisliste, siehe A-Junioren

Turnierbericht:

In der Gruppe B waren der TuS Traunreut und die JFG Hochstaufen nach der Vorrunde punkt- und torgleich auf dem 1. Platz. Das 9-m-Schießen endete 3:2 für TuS Traunreut.
In beiden Vorrundengruppen war bereits nach der zweiten Runde klar, wer das Halbfinale erreicht, denn 4 Mannschaften hatten bereits beide Spiele gewonnen, wobei sich besonders der SBC Traunstein im 2. Spiel gegen aufopferungsvoll kämpfende Chieminger lange Zeit schwer tat, in Rückstand lag und erst kurz vor Schluss den Siegtreffer zum 2:1 markieren konnten.
In der Gruppe B musste zur Ermittlung des Erst- und Zweitplatzierten ein 9-m-Schießen durchgeführt werden, da TuS Traunreut und JFG Hochstaufen das exakt gleiche Punkt- und Torverhältnis hatten. Hochstaufen vergab den 1. Platz in der Gruppe B bereits im letzten Vorrundenspiel, da sie gegen den TuS wenige Sekunden vor Spielschluss einen 9-Meter nicht verwandeln konnten.
Die Halbfinalspiele endeten mit klaren Ergebnissen für den SBC Traunstein (4:0 gegen JFG Hochstaufen) und TuS Traunreut (5:0 gegen JFG Salzachtal).
Somit kam es erneut - wie in den beiden Jahren davor (2017 siegte Traunreut mit 2:1 und 2018 Traunstein nach 9-m-Schießen) - zum Endspiel SBC Traunstein - TuS Traunreut. Dieses weitgehend hochklassig geführte Duell der beiden besten Mannschaften war zunächst taktisch geprägt und keine der Mannschaften wollte einen Gegentreffer kassieren. Als in der 5. Minute der SBC einen groben Abwehrschnitzer des TuS zur 1:0-Führung nutzte, konterte der TuS sofort und erzielte bereits 20 Sekunden später den Ausgleich. In der 8. Spielminute ging Traunstein wieder in Führung und diesen 2:1-Vorsprung brachte die Mannschaft glücklich über die Zeit, denn 50 Sekunden vor Schluss hatten die Traunreuter noch eine große Doppelchance, die nicht genutzt werden konnte.
Die Spiele wurden von den Schiedsrichtern Matthias Rothe und Velsko Safundzic gut geleitet.
Bei der Siegerehrung wurden unter den teilnehmenden Mannschaften 2 wertvolle Preise verlost:
Den Trikotsatz der Brauerei Wieninger gewann die JFG Salzachtal und über 15 Eintrittskarten für das Salzbergwerk in Berchtesgaden konnte sich die Mannschaft der SG Chieming freuen.

Endstand des Turniers:

1. SB Chiemgau Traunstein
2. TuS Traunreut
3. JFG Salzachtal
4. JFG Hochstaufen
5. SG Hammerau/ESV Freilassing
6. TSV Petting
7. SG Ruhpolding/Inzell

8. SG Chieming/Grabenstätt/Erlstätt/Nußdorf

02.01.2019
Spielpläne für die Zwischenrunden der F1-Juniioren online:
> Zwischenrunde 1 am 19.01.2019 in Grasbenstätt
> Zwischenrunde 2 am 19.01.2019 in Piding und
> Zwischenrunde 3 am 27.01.2019 in Ruhpolding.

01.01.2019
Aktualisierte Zusammenstellung zur Einteilung der Zwischen- und Endrunden bei den Wieninger-Libella-Hallenturnieren online

Spielpläne für die Zwischenrunden der D1-Junioren online:
> Zwischenrunde 1 am 13.01.2019 in Traunreut
> Zwischenrunde 2 am 20.01.2019 in Seeon und
> Zwischenrunde 3 am 19.01.2019 in Piding

Spielpläne für die Zwischenrunden der E1-Junioren online:
> Zwischenrunde 1 am 19.01.2019 in Grabenstätt
> Zwischenrunde 2 am 27.01.2019 in Ruhpolding und
> Zwischenrunde 3 am 13.01.2019 in Traunreut

24.12.2018
Ergebnislisten von den in Grabenstätt ausgetragenen Turnieren online:
> U13 (D1-Jun.), Vorrunde 4 und
> U11 (E1-Jun.), Vorrunde 2

22.12.2018
Spielpläne für die Endrunden (A-, B-, C-Junioren) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere online:
> U19 (A-Jun.) am Sonntag, den 06.01.2019 ab 14:00 Uhr in Traunreut, TuS-Halle
> U17 (B-Jun.) am Samstag, den 19.01.2019 ab 14:00 Uhr in Traunstein, Landkreishalle an der Wasserburger Straße und
> U15 (C1-Jun.) am Samstag, den 19.01.2019 ab 09:00 Uhr ebenfalls in Traunstein.

19.12.2018
Aktuelle Zusammenstellung zur Einteilung der Zwischen- und Endrunden bei den Wieninger-Libella-Hallenturnieren online

18.12.2018
Restliche Ergebnislisten von den Turnieren am letzten Wochenende online:
> U17 (B-Jun.), Vorrunde 2
> U15 (C1-Jun.), Vorrunde 2
> U15 (C1-Jun.), Vorrunde 4
> U13 (D1-Jun.), Vorrunde 2 und
> U11 (E1-Jun.), Vorrunde 4.

16.12.2018
Erste Ergebnislisten von den Turnieren an diesem Wochenende online:
> U19 (A-Jun.), Vorrunde 1
> U19 (A-Jun.), Vorrunde 3
> U17 (B-Jun.), Vorrunde 1
> U15 (C1-Jun.), Vorrunde 1
> U11 (E1-Jun.), Vorrunde 1
> U11 (E1-Jun.), Vorrunde 5
> U9 (F1-Jun.), Vorrunde 2
> U9 (F1-Jun.), Vorrunde 3
> U9 (F1-Jun.), Vorrunde 4
sowie die Turniere von 2. Mannschaften:
> U13 (D2-Jun.), Gruppe 3
> U11 (E2-Jun.), Gruppe 4

10.12.2018
Ergebnisse von den Turnieren am 09.12.2018 in Obing online:
> U17 (B-Jun.), Vorrunde 3 und
> U11 (E1-Jun.), Vorrunde 3

09.12.2018
Ergebnisse von den Turnieren am 08.12.2018 in Palling online:
> U9 (F1-Jun.), Vorrunde 1 und
> U13 (D1-Jun.), Vorrunde 1

03.12.2018
Ergebnisse von den Turnieren am 01.12.2018 online:
> U19 (A-Jun.), Vorrunde 2 (knappe Entscheidung um Plätze 2 und 3: Hammerau und JFG Salzachtal punkt und torgleich; direkter Vergleich mit 5:2 und 2:4 knapp zugunsten von JFG Salzachtal)
> U17 (B-Jun.), Vorrunde 4

02.12.2018
Ergebnisse von den Turnieren am 01.12.2018 online:
> U15 (C1-Jun.), Vorrunde 3
> U13 (D1-Jun.), Vorrunde 3
> U13 (D1-Jun.), Vorrunde 5 und
> U9 (F1-Jun.), Vorrunde 5.

20.11.2018
> Spielpläne der 2. Mannschaften von F2-, E2-, D2- und C2-Junioren online.

19.11.2018
> Vorrunden-Spielpläne F1-, E1- und A-Junioren online.

18.11.2018
> Vorrunden-Spielpläne D1- und C1-Junioren online.

17.11.2018
> Vorrunden-Spielpläne B-Junioren online.
> Spielttage und Termine der restlichen Manschaften online.

10.10.2018
> Vorbereitungen für Internetauftritt 2018/2019
> Archiv für 2017/2018 angelegt.
> Seitenzähler von "6812" auf "0000" gesetzt